CAD Ausgabe mehrer Layouts / Pläne in eine PDFAusgabe von CAD-Daten, Spezialitäten in ArchiCAD

Mehrere Pläne in einer PDF zusammenfassen

Einzelne Pläne kann man im ArchiCAD ja jederzeit mit Sichern als als PDF ausgeben. Sobald man mehrere Pläne regelmäßig ausgeben muss lohnt es sich für die Ausgabe ein Publisherset anzulegen. Ausführlich wird das im Kursskript Layout erklärt. Aber auch für eine andere Aufgabe ist der Publisher sehr hilfreich: die Ausgabe mehrerer Pläne in eine PDF, wie dies z.b. bei der Abgabe von Belegen an der uni gefordert ist. Falls man alle Layouts zusammenfassen möchte, ist es das einfachste das rechts gezeigte, in der ArchiCAD-Vorlage enthaltene Publisherset zu verwenden. Da sind alle Layouts automatisch enthalten und der Haken für die Zusammenfassung als PDF ist bereits gesetzt. Beim ersten Klick auf 'Publizieren' werden Sie nach dem Speicherort gefragt, wenn Sie den nicht bereits in den Einstellungen des Publishersets festgelegt haben. Nach dem Publizieren finden Sie dort die PDF mit den zusammengefassten Plänen.

Wer mehr will passt sich das Publisherset an (Tipp: einfach und effizient im Organisator zu erledigen) und legt sich z.B. Ordnerstrukturen für ggf. notwendige verschiedene Variante an.

Doppelte Linien für Laser-Cut entfernenDoppelte Linien Ansicht 2D

Je nach Tiefe der gewählten Ansicht enthalten aus dem 3D abgeleitete 2D-Linienzeichnungen die für den Laser-Cut notwendig sind u.U. doppelte Linien (siehe Testbeispiel rechts). Der Lasercutter fährt diese dann doppelt ab, das muss nicht sein. Man kann diese Linien leicht eliminieren. Gehen Sie dazu in ArchiCAD wie folgt vor:

Zuerst alle Linien markieren (das geht am einfachsten mit Str-A). Dann den Menüpunkt Bearbeiten > Vereinigen & Zerlegen > Linienvereinigung aufrufen, im ersten Fenster können Sie die Einstellungen so lassen.

Linien vereinigen ArchiCAD

Im nächsten Schritt alle 3 Auswahlmöglichkeiten anhaken damit alle verschiedenen Varianten vereinigt werden.

Stift Ebene auswählen

In den folgenden Fenstern die Auswahl einfach bestätigen. Am Ende dieses Assistenten wird Ihnen die Anzahl der gelöschten/vereinigten Linien angezeigt. Das Ergebnis sieht dann so aus und kann nun als DWG oder DXF für den Lasercutter gesichert werden.

Ergebnis Linien vereinigt

Sehr gut kann man die notwendigen Polygone auch mit dem Zauberstab (Leertaste-Klick) erzeugen. Dazu z.B. das Schraffurwerkezug aktivieren, dann Leertaste Klick auf einen vorhandnen Linienzug. Das Ergebnis ist ein gechlossenes Polygon.

Dann sollten evtl. noch die gefüllten Schraffuren in Linien zerlegt werden. Das geht am einfachsten über Bearbeiten->Zerlegen.

3D-Drucker Foto 3D Druck CAD Dinglingerhaus Dresden

3D Druck ist eine attraktive Möglichkeit komplizierte Modelle effizient aus dem Gebäudemodell zu erstellen. Das rechte Foto zeigt das Ergebnis des 3D-Druck des Dinglingerhauses in Dresden, darunter das Rendering des gleichen Modells (erstellt mit ArchiCAD im Jahr 2000). Das Erstellen der Datei für den 3D-Druck erfolgt aus dem 3D-Fenster:
  • Wählen Sie eine Kamera aus
  • Wechseln Sie in das 3D-Fenster (Strg-3)
  • Ablage > Sichern als
  • Wählen Sie unten das Dateiformat VRML oder STL aus. Diese Formate können
    von den Druckern i.d.R. verarbeitet werden.

Visualisierung 3D CAD Dinglingerhaus DresdenFalls das STL-Format in Ihrer ArchiCAD-Version noch nicht installiert ist (generell enthalten ab ArchiCAD17), so rufen Sie im ArchiCAD das Menü Hilfe > ArchiCAD Addons und Zusatzprodukte auf. Dort finden Sie unter der Rubrik Rendering + Präsentation das Addon für den STL-Export (nur für ArchiCARD-Inhaber).